IDE (integrierte Entwicklungsumgebung)
Use SSH___Secure Shell oder SSH bezeichnet sowohl ein Netzwerkprotokoll als auch entsprechende Programme, mit deren Hilfe man auf eine sichere Art und Weise eine verschlüsselte Netzwerkverbindung mit einem entfernten Gerät herstellen kann. Häufig wird diese Methode verwendet, um lokal eine entfernte Kommandozeile verfügbar zu machen, das heißt, auf einer lokalen Konsole werden die Ausgaben der entfernten Konsole ausgegeben und die lokalen Tastatureingaben werden an den entfernten Rechner gesendet. Genutzt werden kann dies beispielsweise zur Fernwartung eines in einem entfernten Rechenzentrum stehenden Servers. Die neuere Protokoll-Version SSH-2 bietet weitere Funktionen wie Datenübertragung per SFTP.
Die IANA hat dem Protokoll den TCP-Port 22 zugeordnet.
BASH=Shell=Terminal=Konsole
Filesystem Root <>Das Stammverzeichnis, der Stammordner, das Wurzelverzeichnis, kurz die Wurzel, oder fachsprachlich (das) Root(-Verzeichnis), englisch root (directory), ist die oberste Ebene einer Baum-artigen Datenstruktur. Das wohl prominenteste Beispiel eines Baumes im Bereich der Informatik findet man üblicherweise in Form von Dateisystemen auf Datenträgern.
Repositorium___Ein Repositorium (lateinisch repositorium ‚Lager‘) ist ein verwalteter Ort zur Aufbewahrung geordneter Dokumente, die öffentlich oder einem beschränkten Nutzerkreis zugänglich sind. Veraltet bezeichnet Repositorium auch einen Schrank zur Aufbewahrung der Amtsbücher und Ordner. Repositorien werden häufig im Wissenschaftsbereich aufgebaut, um wissenschaftliches Arbeiten transparent und damit nachvollziehbar zu machen. In einem Archiv (lat. archivum ‚Aktenschrank‘) werden dagegen überwiegend historische Dokumente sowie Überlieferungen analog oder digital aufbewahrt, die einerseits für die aktuelle Aufgabenerledigung des Registraturbildners im Zuständigkeitsbereich nicht mehr benötigt werden und andererseits langfristig oder dauerhaft aus rechtlichen oder historischen Gründen vorgehalten werden müssen. Heute ist die häufigste Verwendung des Begriffs in der englischsprachigen Übersetzung Repository zu finden. Diese steht umgangssprachlich für die Speicherung von Daten und Dokumenten in der EDV und im Internet.

├─ Repositorien (./etc/apt/sources.list *!* Quellen der Debian Pakete.deb) └─ Advanced Packaging Tool ├─ dpkg (Debian Packet Manager) │ ├─ dselect (Textschnittstelle zur Installation von Paketen von CD, NFS und FTP Servern) │ ├─ apt -get │ │ └─ console -apt │ └─ FRONTEND ├─ └─ ├─ ├─ │ └─ ├─ #text: ↵ ├─ p │ ├─ #text: Das ist ein │ ├─ a href="demo.html"

├─ DOCTYPE: html └─ html ├─ head │ ├─ #text: ↵ │ ├─ title │ │ └─ #text: Beispiel │ └─ #text: ↵ ├─ #text: ↵ └─ body ├─ #text: ↵ ├─ h1 │ └─ #text: Beispiel ├─ #text: ↵ ├─ p │ ├─ #text: Das ist ein │ ├─ a href="demo.html"



Feedback

├─ KERNEL: Schnittstelle zur Hardware └─ Speicherverwaltung ├─ Zugriff und Steuerung Prozessor │ ├─ #text:Broadcom Chip BCM2835 ↵ │ ├─ title │ │ └─ #text: Beispiel │ └─ #text: ↵ ├─ #text: ↵ └─ body ├─ #text: ↵ ├─ h1







├─ REFERENZ IMPLEMENTATION └─ DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol) ├─ Client empfängt IP-Adresse von Server │ ├─ Login mit LEASE TIME (zeitlich begrenzter Zugang) │ ├─ issued IP Adress │ │ └─ #text: record.leases FILE │ └─ #text: ↵ ├─ #text: ↵ └─ body ├─ #text: ↵ ├─ h1






Kontextmenü ist gesperrt!

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie immer wiederkehrende Elemente Ihrer Webseite in eigene Dateien auslagern können, die Sie dann problemlos einbinden und nachladen können. https://wiki.selfhtml.org/wiki/PHP/Tutorials/Templates/Dateien_mit_include_nachladen … HTML Tag:


Überschrift

Dies ist meine erste HTML5-Seite

... mehr Inhalt




Unicode, klassischen ASCII-Zeichensatz, Windows Latin-1 oder ISO-8859-1

Viele ältere PHP Programme sind in einem Codepage-Format (z. B. Windows Latin-1 oder ISO-8859-1) gespeichert, setzen aber in der HTTP Response einen Content-Type Header, der ein anderes charset angibt.


Seite abgerufen am ('d.m.Y \u\m H:i:s') ); ?> Uhr


Seite abgerufen am Uhr

Das PHP-Statement $text = "Mein Text"; besitzt kein Befehlswort, es ist lediglich ein Ausdruck, also eine Kombination von Werten und Operatoren. Die Besonderheit ist der
Zuweisungsoperator = , der genau wie andere Operatoren einen linken und einen rechten Parameter erwartet. Aber statt sie zu verknüpfen und einen neuen Wert zu liefern,
speichert er den Wert auf der rechten Seite in der Variablen auf der linken Seite. d.h. "Mein Text" wird in $text gespeichert.